Neue Hinweise zur Notbetreuung:

Liebe Eltern!
Die Niedersächsische Landesregierung hat einen Stufenplan entwickelt, damit wieder mehr Kinder zu uns in den Kindergarten kommen können. Unten finden Sie die aktuellen Bestimmungen. Möchten Sie die Notbetreuung unter den neuen Gegebenheiten in Anspruch nehmen, rufen Sie uns gern an: 05407/ 9780

Niedersächsische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie unter Berücksichtigung des „Leitfadens des Niedersächsischen Kultusministeriums“ zum stufenweisen Ausbau der Notbetreuung in Kindertagesstätten v. 08.05.2020

Vor Inanspruchnahme der Notbetreuung müssen durch Eltern sämtliche andere Möglichkeiten der Betreuung ausgeschöpft sein.

Ziel der Einrichtungsschließungen ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Corona Virus.
Diese Priorität müssen alle Beteiligten stets im Blick behalten.

Alle neu definierten Regelungen in den jeweiligen Stufenmodellen sind in Abhängigkeit des landesweiten Infektionsgeschehen zu betrachten und werden bei Bedarf durch die Landesregierung angepasst.

 Stufe 1Stufe 2   Stufe 3
ABC
Geplanter Start16.03.19.04.11.05.08.06.Ende Juni01.08.
Betreuungsquote~2%bis 10%bis 50%bis 50%50% +100%

Außerdem werden Angebote für Vorschulkinder geplant!

Wie viele Kinder dürfen pro Gruppe in der Kindertagesstätte betreut werden?
Die höchstens zulässige Zahl der betreuten Kinder beträgt unter Berücksichtigung der räumlichen, personellen und organisatorischen Kapazitäten ab dem 11. Mai 2020:
in einer Krippengruppe, in der überwiegend Kinder unter 3 Jahren betreut werden: 8 Kinder
in einer Kindergartengruppe, in der Kinder von 3 – 6 Jahren betreut werden: 13 Kinder
Ab dem 01.08.2020 gilt wieder der Rechtsanspruch auf Betreuung.

Welche Kinder sind für die Notbetreuung vorrangig zu berücksichtigen?
Die Vergabe von Betreuungsplätzen für die Notbetreuung richtet sich nach folgenden Vorgaben. Hierbei liegt der Focus nun bei den Bedarfen des Kindes.
Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen,

  1. bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebs-notwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist,
  2. bei denen ein Unterstützungsbedarf, insbesondere ein Sprachförderbedarf, besteht sowie
  3. die zum kommenden Schuljahr schulpflichtig nach § 64 Abs. 1 Satz 1 NSchG werden.

Gleichfalls sind Kinder aufzunehmen, die der Härtefallregelung entsprechen:

  •  drohende Kindeswohlgefährdung
  • Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf bei Alleinerziehenden
  • gemeinsame Betreuung von Geschwisterkindern
  • drohende Kündigung und erheblicher Verdienstausfall

Welche Unterlagen sind von den Eltern vorzulegen?
Es wird der Antrag auf Notbetreuung benötigt. Außerdem können Nachweise zu Arbeitszeiten und Unabkömmlichkeit im Betrieb angefordert werden.

Wer entscheidet über die Aufnahme in der Notbetreuung?
Anträge auf Notbetreuung werden durch die Kita-Leitung in Absprache mit dem Träger entschieden.

Jede Betreuungsanfrage ist als Einzelfall zu bewerten – ein automatischer Anspruch auf Notbetreuung
aus Vergleichsfällen entsteht nicht!
Es können nur Kinder in die Notbetreuung aufgenommen werden, die keinerlei Krankheitssymptome haben!

Neues Antragsformular – Download

 

Wichtige Informationen, wenn die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen werden kann:
Kann ich Verdienstausfall bei eigener Betreuung meines Kindes geltend machen?
Sofern Eltern ihre Kinder selbst betreuen müssen (z.B. kein Anspruch auf Notbetreuung, alle Gruppen sind voll belegt, keine anderen Betreuungsmöglichkeiten) und deshalb Einkommenseinbußen haben, haben sie einen Anspruch auf Entschädigung nach § 56a Bundesinfektionsschutzgesetz. Der Entschädigungsanspruch beläuft sich auf 67 % des Verdienstausfalles, maximal 2.016 € im Monat.
Weitergehende Informationen hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales auf seiner Homepage zur Verfügung gestellt:
https://www.bmas.de/DE/Schwerpunkte/Informationen-Corona/entschaedigungsanspruch.html

Auch der Gesundheitsdienst für Stadt und Landkreis Osnabrück hat ein Informationsblatt herausgegeben, das unter folgendem Link abrufbar ist:
https://www.landkreis-osnabrueck.de/sites/default/files/corona/informationsblatt_entschaedigungsantraege_ifsg.pdf

Wo kann ich diesen beantragen?
Zunächst wird der Arbeitgeber den auf 67 % reduzierten Verdienst wie üblich an den Arbeitnehmer auszahlen. Der Arbeitgeber bekommt auf Antrag die ausgezahlten Beträge erstattet. Der Antrag ist beim Gesundheitsdienst für Stadt und Landkreis Osnabrück zu stellen. Das Antragsformular ist unter folgendem Link abrufbar:
https://www.landkreis-osnabrueck.de/sites/default/files/corona/antrag_ssss_56ff._ifsg_arbeitnehmer.pdf

 

Willkommen! Wir stellen uns vor ...

Nestwärme für die Kleinen – Entfaltungsmöglichkeiten für die Großen!

In unserem Haus leben und lernen fast 120 Kinder in drei Krippengruppen und drei Kindergartengruppen. Eine Kindergartengruppe ist die Ganztagsgruppe mit einer Kernbetreuungszeit von 8.00 Uhr – 14.30 Uhr.

Die Kinder der drei Krippengruppen (Sonnengruppe, Wassergruppe und Wiesengruppe) werden jeweils von drei pädagogischen Fachkräften in der Zeit von 8.00 Uhr – 14.30 Uhr betreut. Frühdienst: 7.30 Uhr – 8.00 Uhr, Spätdienst: 14.30 Uhr – 15.30 Uhr

In unserem Kindergarten möchten wir eine Atmosphäre bieten, in der sich jeder wohl fühlen kann, wo der eine vom anderen lernen kann und die Kinder uns als verlässliche Partner erleben, die ein echtes Interesse an ihrer Persönlichkeitsentwicklung haben.

Achtung und Ehrlichkeit kennzeichnen neben behutsamer Unterstützung, dem Vorleben von Werten und einem bewussten Umgang mit der Schöpfung unser MITEINANDER.

Solange die Kinder klein sind, gib ihnen feste Wurzeln – wenn sie älter geworden sind, gib ihnen Flügel.

Unser Halbjahresprogramm im Kindergarten:

Do, 23.1.
vormittags
Klärungsgespräche mit Frau Dr. Rudolph vom Gesundheitlichen Dienst des Landkreises Osnabrück.
Im Vorfeld laden wir alle Eltern der Vorschulkinder zu Elterngesprächen ein.
Mo, 10.2.
vormittags
Wir fahren mit den Vorschulkindern zur Puppentheateraufführung: "Der König und sein Daumen"
Kulturzentrum Lagerhalle, Osnabrück
Die Buskosten und der Eintritt werden von unserer Prämie im Rahmen des Energieprojektes der Gemeinde Wallenhorst beglichen.
Sa, 15.2.
10.00 - 13.00 Uhr
Flohmarkt in der großen Lechtinger Sporthalle am Schulweg
Veranstalter: Freunde und Förderer des Franziskus-Kindergartens/Familienzentrums
Stand-Anmeldung über den Förderverein oder direkt im Kindergarten.
Mo, 24.2.
vormittags
Rosenmontagsparty
Ki- Ka- Karneval, das ist das schönste Leben, Ki- Ka- Karneval, was könnt´es Schöneres geben ...
Mi, 26.2.
Aschermittwoch
vormittags
Wortgottesfeier
zum Beginn der Fastenzeit in jeder Gruppe
Mo, 9.3. - Fr, 13.3.
Kinderbuch-Ausstellung im Kindergarten
Zum Frühlingsbeginn:
Fr, 20.3. vormittags
"Großreinemachen in der Region Osnabrück"
Müllsammelaktion unserer Kindergartenkinder
Mo, 23.3. - Fr, 27.3.
vormittags
Projektwoche zum Jahresthema: Bewegung in der großen Sporthalle
Di, 31.3.
9.00 Uhr
Bewegte Wortgottesfeier
Mi, 8.4.
vormittags
Kleine Feier mit Segnung der Osterkerzen in jeder Gruppe
Do, 9.4. - Di, 14.4.
Angegeben ist der erste und letzte Ferientag.

Osterferien
So, 17.5.
14.30 - 18.00 Uhr
31. Lechtinger Maifest
Fr, 22.5.
Brückentag - schulfrei
Unser Kindergarten ist geschlossen.
Di, 26.5.
8.15 - 14.00 Uhr
Wir fahren zum NaturZOO Rheine
Die jüngeren Kinder erleben einen besonderen Tag im Kindergarten.
Pfingstdienstag, 2.6.Mitarbeitertag
Unser Kindergarten ist geschlossen
Mo, 8.6. - Fr, 12.6.
vormittags in der Grundschule Lechtingen
Schulprojektwoche für unsere Vorschulkinder
Anhand eines "richtigen" Stundenplans gehen wir mit den Vorschulkindern durch die Woche. Eingebunden wird auch der Besuch des Unterrichts der 1. Klasse der Grundschule Lechtingen sein.
Garantiert sind erste "Pausen"-Erlebnisse.
Do, 18.6.
19.30 Uhr
Informationselternabend für unsere neuen Eltern
Do, 25.6.
17.00 Uhr
Großer Sponsorenlauf unter dem Motto: Kinder helfen Kindern
Do, 9.7.
15.00 Uhr
Abschlussfeier der Vorschulkinder
Nach einem feierlichen Wortgottesdienst in der Alten St-Alexander-Kirche treffen wir uns zum Grillen am Kindergarten.
Mo, 20.7. - 10.8.
Angegeben ist der erste und letzte Ferientag.
Sommerferien
Der Ferienkindergarten ist in diesm Jahr im Andreas-Kindergarten in Hollage.
Terminänderungen vorbehalten!
Wir geben sie rechtzeitig bekannt.

Kontakt

Franziskus Kindergarten &
Familienzentrum Lechtingen
Schulweg 8
49134 Wallenhorst
Tel.: 05407 - 9780

E-Mail Kindergarten:
info@franziskus-kindergarten-lechtingen.de
E-Mail Familienzentrum:
info@familienzentrum-lechtingen.de

Ferien - 2019/2020

    •  Brückentag im Herbst: Fr, 4.10.19
    •  Weihnachten: 23.12.19 - 3.1.20
    •  Ostern: 9.4.20 - 14.4.20
    •  Brückentag: Fr, 22.5.20
    •  Mitarbeitertag: Di, 2.6.20
    •  Sommerferien: 20.7. - 7.8.20
    •  Planungstag: Mo, 10.8.20 (Kindergärten sind geschlossen)
      (angegeben ist immer der erste und letzte Ferientag)

Unser Förderverein

Werden Sie Mitglied in unserem Förderverein